Ihr Fahrzeugkauf in den Niederlanden

Entdecken Sie unsere aktuellen Auktionen.

Käufergebühren


Alle Käufergebühren sind ohne MwSt. und gelten für jedes gekaufte Fahrzeug, einschließlich der Fahrzeuge von der BCA Euroshop.

Es wird eine Käufergebühr von 1,5% des Fahrzeugpreises (Brutto-Hammerpreis) erhoben, mit einem Mindestbetrag:

  • Fahrzeuge < 3.500 kg: € 350,-
  • Fahrzeuge > 3.500 kg: € 510,-

Zusätzliche Live-Online-Gebühr (falls zutreffend):

  • Alle Fahrzeuge: € 15,-

Parkgebühr (nach 10 Tagen)

  • € 25,- je Tag

Luxussteuer


Wenn Sie ein Fahrzeug in den Niederlanden gekauft haben, legen die niederländischen Steuergesetze fest, was zu tun ist, wenn Sie das Auto aus den Niederlanden exportieren möchten. Auf bestimmte Autos wird eine Luxussteuer erhoben. Kriterien für die Luxussteuer sind die Art des Fahrzeugs, das Zulassungsdatum in den Niederlanden und die Höhe des CO2-Ausstoßes. Für ausländische Käufer aus der EU wird die Luxussteuer automatisch vom Zuschlagspreis abgezogen. Für Käufer aus Nicht-EU-Ländern ist es nicht möglich, die Luxussteuer zurückzuerstatten. Der Betrag der Luxussteuer ist auf der Rechnung angegeben und muss vom Kunden bezahlt werden. Käufer aus Nicht-EU-Ländern benötigen ein Dokument für den Grenzübertritt über die EU-Grenze, dieses Dokument erhalten Sie von BCA.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Exportteam.
Kontaktieren Sie uns unter Tel. +31 342 40 45 40 oder senden Sie uns eine E-mail.

Exportgebühren


Beachten Sie, dass Zusatzkosten, Dokumente, Transport und Abholort je nach Fahrzeugkategorie unterschiedlich sind. Deshalb unterscheiden wir drei Fahrzeugkategorien:

Kategorie A (mit Luxussteuer): Personenkraftwagen und Motorräder mit einer Zulassung > 16.10.2006 und einem CO2-Ausstoß > 50 Gramm;

Kategorie B1 (keine Luxussteuer): Personenkraftwagen und Motorräder mit einer Zulassung > 16.10.2006 und einem CO2-Ausstoß < 50 Gramm,alle Personenkraftwagen und Motorräder mit einer Zulassung < 16.10.2006, LCV's;

Kategorie B2 (keine Luxussteuer): Material/Lastwagen

Obligatorische Exportbehandlungsgüter KATEGORIE A KATEGORIE B1 KATEGORIE B2
Niederländische Exportdokumente
€70,- €70,-
Obligatorischer Transport nach Weeze (Deutschland) €82,50 €82,50 €82,50
Bearbeitungsgebühr für Dokumente €6,50 €6,50 €6,50
Deutsches Exportdokument €250,-   €250,-

Antrag der Straßenverkehrsbehörde (wenn sich kein gültiger Antrag im Fahrzeug befindet)
Hinweis: Falls eine Reparatur/Ersatz erforderlich ist, um einen MOT-Antrag zu erhalten, sind Sie verpflichtet, auch für diese Kosten aufzukommen.

€85,- (zuzüglich notwendiger Reparaturkosten)   €85,-
HU überprüfen Motorräder €169,- €169,-  
NICHT-EU-KÄUFER ZUSÄTZLICH: Ex.1-Dokument €25,- €25,- €25,-

 

Zusätzliche Exportdienstleistungen (optional): Zusätzlich für Nicht-EU-Käufer, EUR1-Dokument: € 100,-

In unseren Exportdokumenten finden Sie weitere Informationen über Käufergebühren, Exportbearbeitungsgebühren und den Exportvorgang.

Exportprozess Niederlande


1. Kauf eines Fahrzeugs

2. Erhalt einer Pro-forma-Rechnung (Sie erhalten eine Pro-forma-Rechnung, da BCA die verbleibende niederländische Luxussteuer prüfen muss)

3. Quittung Rechnung

4. Bezahlung der Fahrzeugrechnung (Sie müssen Ihr Fahrzeug innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt der Rechnung bezahlen)

5. Vorbereitung der Lieferung:
- Kategorie A/B1: Fahrzeug wird nach Weeze, Deutschland, transportiert
- Kategorie B2: Material/Lastwagen bleiben in Barneveld, Niederlande

6. Das BCA stellt die Exportdokumente zur Verfügung:
- Kategorie A: Deutsches Ausfuhrdokument (7 - 10 Arbeitstage)
- Kategorie B1/B2: Niederländische Exportdokumente (Fahrzeuginformationen, Kilometerbericht, Deklarationsart der Genehmigung)
- Für Nicht-EU-Käufer Zusätzliches Dokument Ex.1 (für alle Fahrzeuge mit amtlichem Kennzeichen)

7. Quittung Abholbestätigung und Vollmacht (7-10 Werktage nach Zahlung)*

8. Transport/Sammlung

9. Sobald der CMR korrekt ausgefüllt ist, schickt das BCA die Exportdokumente per Post. In der Regel dauert dies 2-5 Arbeitstage.

* Bitte beachten Sie, dass wir für diesen Prozess von Regierungsbehörden abhängig sind. In einigen Fällen kann das Verfahren länger dauern (z.B. MOT, deutsche Registrierung, Rückrufe).

Mehr Informationen zur niederländischen Luxussteuer

Niederländische Luxussteuer

  • Gültig für PKW mit Erstzulassung in den Niederlanden ab 16.10.2006 mit > 50g Emission (fahrbereit und keine Unfallfahrzeuge).
  • Die Höhe der Steuer ist vom Fahrzeugalter abhängig.

Luxussteuer wird abgezogen, wenn...

  • noch ein bestehendes "Guthaben" auf dem Fahrzeug existiert.
  • das Fahrzeug in ein EU-Land exportiert wird.

Wenn Luxussteuer anfällt, kümmert sich BCA Niederlande um ...

  • um den Export des Fahrzeugs nach Deutschland (Abholstandort: Weeze).
  • BCA Niederlande zieht ein bestehendes "Guthaben" der Luxussteuer vom Fahrzeug ab. Der Käufer zahlt so nur einen Netto-Preis (ohne Mehrwertsteuer & Luxussteuer).

Für alle Fahrzeuge für die keine Luxussteuer anfällt, ist der Abholstandort BCA Niederlande (Barneveld).

Bei eventuellen Rückfragen kontaktieren Sie gern unser Export-Team:
per Telefon +31 342 40 45 40 oder E-mail.

* Zusätzliche Export-Services für Selbstabholer:

Um das gekaufte Fahrzeug auf eigener Achse abzuholen, benötigen Sie Dokumente, Kennzeichen und eine Versicherung. Gern übernehmen wir dies für Sie:

  • Zoll (30 Tage Kennzeichen und Versicherung) für alle PKW am Abholstandort Weeze: 225 €
  • 14 Tage Kennzeichen und Versicherung für alle PKW am Abholstandort Barneveld: 110 €
  • MOT Gebühr (niederländischer TÜV): 65 €

Ausländischer Käufer aus einem Land innerhalb der Europäischen Union*

Wie kann ich von einer steuerfreien Rechnungsstellung profitieren?

Nur Fahrzeuge, die als "Qualifying Gross" gekennzeichnet sind, können steuerfrei in Rechnung gestellt werden. Dies sind meistens Fahrzeuge die nach Oktober 2015 zugelassen worden sind. 2006 haben einen Teil BPM (niederländische Luxussteuer), die Sie zurückerhalten können, wenn Sie aus einem EU-Land importieren. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Exportabteilung unter Tel. +31 (0) 88 - 540 3874.

Wie kann ich die BPM (niederländische Luxussteuer) zurückbekommen?

Sie müssen dir BPM nicht bezhalen. BCA wird den Antrag auf Rückerstattung des BPM bearbeiten.

Kann ich bei der Abholung die Fahrzeugpapiere erhalten?

Alle Original-Fahrzeugpapiere verbleiben bis zum Export des Autos beim Auto (auf Papier). Wir senden Ihnen die Fahrzeugpapiere per Post zu, sobald wir den CMR (gültig und abgestempelt) erhalten haben. Normalerweise dauert dies 2 bis 5 Werktage. Sie können den CMR per E-Mail an eutransport.nl@bca.com senden.

*Liste der EU-Länder

*Deutschland, Österreich, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Spanien, Finnland, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Vereinigtes Königreich, Schweden, Zypern, Estland, Ungarn, Litauen, Lettland, Malta, Polen, Rumänien, Slowenien, Slowakei, Tschechische Republik

Ausländische Käufer aus einem Land außerhalb der Europäischen Union

Wie kann ich von einer steuerfreien Rechnungsstellung profitieren?

Nur Fahrzeuge, die als "Qualifying Gross" gekennzeichnet sind, können steuerfrei in Rechnung gestellt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie, um eine steuerfreie Rechnung zu erhalten, einen Vertrag über die Lieferung Ihres Autos mit einem externen Logistikunternehmen abschließen müssen.

Wann erhalte ich die Fahrzeugpapiere?

In dem Moment, in dem Sie Ihr Auto abholen, erhalten Sie alle Dokumente.

Sie haben noch Fragen?

Wir stehen Ihnen gern bei allen Fragen rund um den Import aus den Niederlanden zur Seite!